Lord Mobi´s Blog

Ich brauche keinen Sex, das Leben fickt mich sooft es nur kann!

Hartes WE

Posted by Mobi on 6.03.06

Also nee… das geht ja mal so gar net.

Samstag

Aufstehen um 5.00 Uhr
-fertig machen, Sachen packen, frühstücken.
6.45
Los gehts, mit Skiern und dem ganzen Kram in den Reisebus.
6.55 Abfahrt
Erste Probleme mit den deutlich unterbelichteten Realschülern… Laut und nervig.
Auf der Fahrt erst mal große Probleme… alle haben Angst vor nassen Straßen…
11.30 Ankunft im Harz
Große Freude… 40min anstehen am Lift, wenn man sich Mühe gibt.
12.10 Liften nach oben, verzweifelt den Berg gesucht.
Hilfe, alles lange Ziehwege… Schnee aber gut.
Die ganze Zeit munter vor uns hin den “Berg” hoch und runter, mal auf der Piste, mal daneben…

16.10 Letzte Bergfahrt
Schnell hoch, und wieder ganz nach unten… dann schnell zum Bus.
16.45 Abfahrt nach Bad Schwartau
Das war also ein Skitag mit der Realschule:
9 Stunden Bus fahren, 4 Stunden Ski fahren.

 Echt HAMMER!!! Abends dann nur noch ins Bett und gepennt bis…

 

Sonntag

7.00 Aufstehen
*gähn* ein neuer Tag, die alten Sorgen.
8.00 Abfahrt mit Rad
Auf nach Lübeck, zum ASB: Sandienst beim Walter Nicolas Tunier (Tunier der Tanzmariechen und “Tanzmarios”) 10.00 Start Sandienst
Essen und Trinken gibts umsonst. Ein Glück, wie soll man das sonst überstehen. Die ganze Zeit Karnevalsmusik und nervige Menschen + Raucher.
17.00 End = Geschafft
17.30 wieder beim ASB
Juhu… wieder zurück… nun noch nach Hause, 12 km. Crazy Action bei 20cm Neuschnee *g*
18.45 wieder zu Hause *gähn*
Auch diesen Tag einigermaßen überstanden… Shice… schon wieder ein WE um.

Posted in Mobi´s Life | Leave a Comment »

Vogelgrippe im Anflug

Posted by Mobi on 6.03.06

HILFE!!! Wir werden alle sterben!!!

Irgendwann bestimmt…

Aber bleiben wir doch mal realistisch.

  1. Wieviele Menschen sind an Vogelgrippe gestorben?
  2. Wieviele Menschen werden täglich von Autos überfahren?

Sucht euch die Zahlen mal raus… fällt euch was auf?
Richtig! Es sterben viel mehr Menschen durch Autos als durch Vogelgrippe.

  1. Ganz viele Vögle sterben an H5N1
    Gut… das Virus wird von Vogel zu Vogel übertragen. Die Flugrouten kreuzen sich.
    Da ist es doch wahrscheinlich, dass sich dort die Vögel anstecken.
  2. Katzen infiziert mit H5N1
    Das Virus wird über Flüssigkeiten übertragen soweit bekannt.
    Anstatt jetzt nach einer neuen Übertragungsmöglichkeit zu suchen, weil ja irgendwie die Katzten infiziert wurden, sollte man mal darüber nachdenken, ob die Katze nicht einen H5N1-Vogel gefressen hat. (Hab mal gehört, dass Katzen mal nen Vogel essen oder so ;))
  3. Menschen durch Vögel infiziert:
    Schrecklich! Die Menschen liegen im Kot der Vögel, schlafen mit den Tieren im selben Raum und man wundert sich, dass sie angesteckt werden.
    In Deutschland lebt kaum einer auf so engem Raum mit Tieren. Diese Panikmache ist also unbegründet.
  4. Hausarest für Katzen:
    25.000€ Strafe bei Nichteinhaltung – Ein bischen viel oder nicht?
    Na klar! Das Geschäft muss sich doch auch lohnen.
  5. Kauft Tamiflu
    Esst es, morgens, mittags, abends und dazwischen auch! Wenn ihr das nicht macht, geht ihr alle drauf… nur mit Tamiflu könnt ihr überleben.
    Blödfug! Wie schon gesagt, gibt es so wenig Todesfälle, da kauft euch lieber nen Ganzkörperairbag, damit euch die Autos nicht platt machen. Und wieder reine Geldmache.

Geldmache, Panikmache, alles, aber garantiert kein ernst zu nehmendes Problem. Obwohl das H5N1 natürlich ein Problem darstellt… Federvieh-Züchter haben große Gewinneinbußen und müssen ihre Tiere schlachten.
Für uns Menschen besteht jedenfalls kein Grund zur Panik, solange wir nicht grade unsere Joints aus H5N1-Vieh drehen.

Posted in Aktuelles | Leave a Comment »